Reiten im schönsten Tal der Alpen


Das Lesachtal,  wird  als `das naturbelassendste Tal Europas` bezeichnet und gilt bei Wanderern, Schitourengehern, Erholungssuchenden sowie Geologen und Botanikern als Geheimtip.

Die Ruhe und Abgeschiedenheit der Landschaft lädt zum Verweilen und Entspannen ein und Ausritte durch deren Wälder und über Almen werden dabei ein unvergessliches Abenteuer.

 

Für unsere Ausritte ins Gelände stehen uns mehrere, charakterlich unterschiedliche Pferde zur Verfügung.

Alle wurden im Westernstil angeritten, sind ruhig, menschenbezogen, leicht zu reiten und absolut trittsicher in jedem Gelände.

 

Unsere Ausritte finden in kleinen Gruppen oder auf Wunsch auch einzeln statt, wobei Gangart, Geschwindigkeit und Tour stehts dem Können der Reiter angepasst wird. Selbstverständlich unter fachlich ausgebildeteter Anleitung.

 

Gerne stellen wir uns als Wanderreitführer zur Verfügung, wenn Sie das Lesachtal mit eigenem Pferd erkunden möchten. Gastboxen oder Paddocks für die Unterbringung Ihres Pferdes sind vorhanden.


Kennenlernritte


Bei uns kann jeder, ungeachtet des Alters oder der körperlichern Fitness  ins Gelände starten.

 

Für Diejenigen die schon reiten können, gibt es anspruchsvollere Strecken. Zum Beispiel Strecken mit Galopp-Möglichkeiten, steilere Bergpfade bergauf/bergab oder Sie können ihre Geschicklichkeit im Sattel beim Gatteröffnen trainieren.

 

Ungeübtere Reiter bekommen selbstverständlich einfachere Strecken empfohlen oder erhalten die Möglichkeit zum Üben auf dem nahegelegenen Reitplatz.

 

Durch kurze Ausritte  vor Tages- und Mehrtagestouren haben unsere Gäste die Möglichkeit, die Pferde und uns kennen zu lernen.

 

So findet jeder sein passendes Pferd.

 

Wir legen großen Wert auf den richtigen Umgang, mit dem Pferd - etwas davon lernt man schon beim Putzen und Satteln.

 

Ausritte


Ein etwas anderes Programm in Ihrem Urlaub!

 

Reiterfahrung im Gelände ist hierbei zwar empfehlenswert, aber nicht unbedingt erforderlich.

Sportliche Anfänger oder Jene, die mit einem entsprechendem `Sitzfleisch´ ausgestattet sind, können viel Spaß an einem solchen Ritt haben.

 

Jeder unserer Ausritte findet in kleinen Gruppen statt und wird an die jeweiligen Reiter und deren Können angepasst.

 

 

 

 

Die Dauer der Ausritte können individuell gestaltet werden - von einer Stunde über Halbtagesritte (ca. 4h, incl. Pause) bis hin zu Ganztagesritten (ca. 7h, incl. Pause).

Wanderritte


... das ist etwas für Reiter, die ein wenig mehr verlangen!

 

Auf Wegen, wo andere mit Wanderschuhen besohlt und mit Wanderstöcken bewaffnet unterwegs sind, sitzen wir noch auf dem Pferd.

 

Ein besonderes Highlight für jeden Reiter sind unsere Zwei- oder Mehrtagesritte durch das naturbelassenste Tal Europas.

Unsere Wege führen durch ruhige Wälder, über Gräben hinweg, an Bächen entlang und über menschenleere Almen hinauf auf über 2000m.

 

In der bei bergsportbegeisterten bekannten Zeitschrift 'Bergwelten', Ausgabe vom April/Mai 2017 steht ein Bericht von Heidi Lackner über unseren 2-Tages-Ritt auf die Conny-Alm und den Golzentip.

 

Hier zum Bericht 'Hoch zu Ross'

 

Dauer: 2 Tage

 

  • (Mehrtägige Ritte über die Alpen sind bereits in Planung.)


Die Teilnahme an den Ausritten und der Umgang mit und an den Pferden findet auf eigenene Gefahr statt.

Den Anweisungen der Reitführer ist stehts Folge zu leisten.


Egal auf welchem reiterlichen Stand Sie sind, wir haben das richtige Pferd für Sie.